Indie Pixelgame: RIOT



Wolltet ihr schon immer mal Steine werfen, oder mit einem Gummiknüppel auf eine Person einprügeln? Nähh, tut doch weh? Also mit RIOT, dem neuen Protest Simualtionsgame ist man dazu sehr bald in der Lage. Im Moment ist es nur ein Kickstarterprojekt auf Indiegogo, einer weiteren Plattform, um Geld für ein Projekt zu sammeln.

Dieses Spiel beschreibt ein Szenario, das wir alle hoffentlich niemals erleben werden müssen. Für mich als Künstler, der mit seiner Kunst auch etwas bewegen will, ist dieses Spiel ein geniales Projekt. Allein das Szenario fesselt und reizt gedanklich sehr, auch wenn es moralisch nicht ganz korrekt zu sein scheint. Jeder von uns, würde sich bestimmt auf eine Seite schlagen und ein Ideal verfolgen.

Beispielweise verteidigt die Seite der Gesetzeshüter den Staat und seine Rechte, schützt das Volk, auch wenn das Ideal vermutlich ein falsches ist. Dann die Seite des Protestlers, der für sein Recht kämpfen will und auch über das Hab und Gut des normalen Bügers nicht hinweg sieht.

Der Spieler muss sich einfach selbst fragen, ob es das Richtige ist, was er da tut. Genial!






8bit riot picture

8bit riot picture

8bit riot picture

8bit riot picture



Dieses Spiel wird vorraussichtlich für PC, Mac, iOS, Android und OUYA erscheinen. Singleplayer und auch Multiplayer Schlachten sollen möglich sein. Die Entwickler wollen sogar um die ganze Welt reisen und vergangene Protestereignisse zu recherchieren und als Beispiel für RIOT zu verwenden.

Ich persönlich bin wirklich sehr gespannt auf das Game und werde es mir wahrscheinlich für iOS erwerben.
Was sagt Ihr, ist dieses Spiel bedenklich, oder genau der richtige Denkanstoß den wir alle brauchen?





Leave Reply