visitenkarten_by_berliner_pixel_20120430

Visitenkarten by Berliner Pixel

Was ist ein Blog ohne passende Visitenkarten? Gestern war ich bei meiner Lieblingsdruckerei und habe mir meine persönlichen Visitenkarten drucken lassen und ick bin stolz wie Bolle, zumal dies meine ersten Visitenkarten sind. Read more →

musiktipp_sleigh_bells_20120408

Musiktipp: Sleigh Bells

Noch nie wurde ein Baseballschläger wohl so sexy geschwungen wie von Alexis Krauss, der Frontsängerin von Sleigh Bells. Es gibt ja nicht viele Künstlerinnen auf dieser Erde, bei denen man behaupten könnte, sie würden einem locker die Scheiße aus dem Leib prügeln können, aber bei Alexis Krauss bin ich mir da irgendwie sicher. Read more →

jellybelly_20120402

Jelly Belly: Kina Grannis – In Your Arms

Nur ein einziges Bild aus Jelly Beans zu machen, stelle ich mir als eine unfassbar langwierige Aufgabe vor, aber ein ganzer Stop-Motion-Film kann nur unlösbar sein. Außer man ist Kina Grannis und schafft es Freunde und Fans mit einer solchen Idee so sehr zu begeistern, dass alle über zwei Jahre hinweg für ein solches Projekt geradezu brennen. Auf die Idee kam der Director des Videos Greg Jardin, nach dem er die vielen schon existierenden Bilder in Jelly Beans Art sah. Read more →

invadermag_oder_Amy&Pink_2_20120324

Invadermag, oder Amy&Pink 2

Irgendwann, so vor 2 Wochen, ging Invadermag an den Start. Ich muss sagen, n bissel war ich euphorisch. Endlich mal n Blog, der so kleine Blogger wie ich es einer bin irgendwie unter die Arme greift und eventuell coolen Shit raushaut. Read more →

moustaches_on_thinks_20120223

Moustaches on things

Was wäre Inspector Clouseau schon ohne seinen stilechten Schnurrbart gewesen? Ein niemand und wahrscheinlich hätte er ohne ihn nur halb so viele Verbrecher aufspüren können. Später war jeder Bart als “Pornobalken” beschimpft und gemieden, erlebt er mit den Hipstern wieder seinen Aufstieg als: der Moustache. Viel besser ist aber die Idee mit dem Moustache ein Spin off zu machen. Genau das machen Matt und Michael bei ihrem Tumblr FuckYeahMoustachesOnThings. Read more →

pixelmia_20120209

Die neue Autorin: PixelMia

Ahoi, ich bin PixelMia und Anfang 20. Wie mittlerweile jeder zweite Student mache ich was mit Medien, denn Medientechnik ist der Studiengang, den ich in Mittweida belege. Dazu muss ich aber sagen, dass ich das schon mein halbes Leben wollte und mich nicht nach irgendwelchen Trends entschieden habe. Trotzdem dieses kleine Örtchen, Mittweida, irgendwo in Sachsen vergraben ist, bin ich doch ziemlich oft in Berlin und kenne die Hauptstadt jetzt schon fast mein ganzes Leben lang. Read more →

miniaturautomat_20120115

Space Invaders Miniaturautomat

Würden Spielhöllen folgenden Automaten anbieten, müssten sie wohl daneben ein Schild aufstellen, mit der Aufschrift: “Nix für Wurschtfinger”. Victor Coleiro aus Australien sind Wurschtfinger egal und dachte sich, er baut doch einfach mal einen Miniatur Space Invaders Automat. Dabei verwendet er einen GameBoy SP mit einem Space Invaders Cartridge. Das Design des Miniaturautomaten ähnelt dem eines echten Space Invaders Automaten. Read more →

mindsdelight_20120108

Inspirationsquelle MindsDelight

Ich habe etwa vor einem Jahr angefangen zu pixeln, dabei war ich aber oft sehr faul. Die Ergebnisse sahen immer sehr geil aus, aber das ganze ist immer total aufwändig zu pixeln. Dann stieß ich irgendwann auf den Blog MindsDelight. War eigentlich nur eine Frage der Zeit, denn ich interessiere mich auch sehr für den ganzen Zombie- und Horrorfilmkram. Ich suchte allgemein wieder nach einem neuen Motiv und das Logo von MindsDelight war einfach genial. Es passte alles perfekt und fertig gepixelt sah es richtig geil aus. Dann sagte ich mir, hätte ich einen Blog, würde ich bestimmt öfters pixeln und das ganze besser vorantreiben können. Read more →

slider_small_20111006

1. Blogeintrag

Nun bin ich endlich in der Blogosphäre angekommen, und trete mit dem Pseudonym “Berliner Pixel” vor euch.

Was erwartet euch auf Berliner-Pixel.de?
Hauptsächlich habe ich mir vorgenommen, Berlin zu verpixeln. Dabei werden nicht ausschließlich große Sehenswürdigkeiten Modell stehen, sondern der ganz normale Alltag. Denn das ist was ich jeden Tag erlebe: Berlin in seiner Routine. Read more →