Visitenkarten by Berliner Pixel 2013



Nach der re:publica 13 ist mir noch einmal klar geworden, wie wichtig eigentlich Visitenkarten sind. Sie sollen schließlich dich, quasi dein Aussehen, deinen Blog und deine Persönlichkeit gut wiederspiegeln können.

Ich saß also noch spät am Abend vor der Konferenz am Rechner und versuchte eine neues Design fertigzustellen. Zwar hatte ich noch das alte Design in Petto und hätte zur Not auf dieses zurückgreifen können, aber wo wäre dann da der Fortschritt? Neben meinem Logo wollte ich das ganze noch persönlicher gestalten. Eine Illustration meiner selbst mit dem Logo auf meinem Ripshirt, passend sommerlich mit Sonnenbrille, hielt ich für angemessen.

Also am nächsten Morgen wieder zur Lieblingsdruckerei gedackelt und nach einer Stunde hatte ich dann 100 Visitenkarten in der Hand. Und ich kann euch sagen, ich hatte das Gefühl, die kamen noch besser an als die alten Karten. Was sagt ihr dazu?













One Comment

  • Sascha on Jun 03, 2013 Reply

    Finde die alte hübscher, aber die ist auch toll.

Leave ReplyHinterlasse einen Kommentar zu Sascha

Cancel Reply