Bloggerportrait: Milenskaya



Was haben Milenskaya und Kronkorken gemeinsam? Ich weiß es nicht, mein Unterbewusstsein hat während des Zeichenprozesses beides miteinander verbunden. Nun hoffe ich, das ich nicht sofort als Alki abgestempelt werde, gibt es mir schon zu denken, wenn ich Milenskaya, unterbewusst mit Kronkorken verbinde. Fragt mich etwas leichteres, die Idee war da und meine Hände waren schneller, als mein Jehirn.

Nun habe ich mich wirklich sehr stark an diesem Bild hier orientiert und auch alles übernommen. Hosenträger, Fliege, Hemd und Jeans. Dieses besondere Outfit hat mir sehr dabei geholfen Milena festzuhalten. Es sind nunmal genau diese kleinen Dinge, die uns ausmachen. Nun weiß ich wirklich nicht ob Milena jeden Tag so rum läuft, aber zu mindestens kann man sie so besser identifizieren.

Ich sage euch, von der Idee, bis zum fertigen Bild verging jetzt ca. eine Woche? Ihre Haare und ihre Hände machten mir am meisten Schwierigkeiten. Hier der Ablauf:

















Nachdem ich Marco gezeichnet hatte, wurde ich auch noch von anderen Bloggern angeschrieben, ob ich sie nicht auch zeichnen könnte. Quasi würde dann eine Pokemonsammlung einzelner Blogger enstehen und mir gefällt dieser Gedanke. Ich habe auch schon ganz wilde Ideen, für recht bekannte Blogger. Da diese Vision aber enorm viel Zeit frisst und auch Nerven, werde ich wohl erst einmal eine Pause einlegen und mich wieder um Pixelkram kümmern! ;)





4 Comments

  • Sam on Apr 13, 2013 Reply

    Wow, sieht klasse aus, gefällt mir sehr gut! Ich mag die Farbigkeit. Total gelungen :)

  • stiller on Feb 15, 2013 Reply

    Total gut! :)

    • Berliner Pixel on Feb 15, 2013 Reply

      Danke! :)

  • Dom on Feb 14, 2013 Reply

    Supergut! Die Verläufe sind mir hier und da noch etwas zu “sauber” (das leichte Rauschen auf dem Kronkorten gefällt mir hingegen sehr), ändert aber nichts an der Tatsache, dass Dir Milenskaya sehr gut gelungen ist. <3

Leave ReplyHinterlasse einen Kommentar zu stiller

Cancel Reply